Günter Saalmann
Ein-Kosovo Tagebuch

(und was anderswo abläuft, am sicheren Bildschirm aufgeschrieben)
Als PDF anzeigen/herunterladen

 

26. 3. Kriegsbeginn, Luftschläge Rußland reagiert verärgert. Bodentruppen? 2 MIG-29 über Bosnien abgeschossen. In Rußland gewaltige Proteste: Jug. Luftabwehr scheint nicht zu existieren.

27. 3. Duma tritt zusammen. Zivile Ziele: Im Kosovo bringen aufgehetzte Schüler ihre alb. Lehrer um. Der Ausdruck ethnic-Albanians. IWF-Chef verhandelt in Moskau wegen neuer Kredite, bzw. Umschuldung. Wetten, dass Moskau diesmal kriegt, was so lange abgelehnt wurde? Bestechung einer Supermacht.

28. 3. Serben schießen F117-Stealth-Bomber aber. Der Pilot wurde im feindlichen Hinterland „rescued“
Unter den Flüchtlingen sind wenig Männer. Was ist mit ihnen? UCK? Erschossen?
Wie sollen sich die Serben wehren? In früheren Kriegen richtete sich die Wut gegen den Feind. Dieser ist nicht greifbar, weil in der Luft. Mütchen kühlen – an Unschuldigen. Wie es die Nato auch macht.
Bazooka auf am. Botschaft in Moskau.
In Belgrad Rockkonzert. Target-Abzeichen.
In Deutschland makabre Scherze per Telefon: Soldatenmütter werden angerufen: Ihr Sohn ist bei einem Feuergefecht gefallen. Wieviele jug. Mütter kriegen diese Anrufe jetzt ohne Scherz? Auf deutschen Sendern Volksmusikshows. Heino. Bomber, genannt Warzenschweine, die Amerikaner benennen ihre Waffen zärtlich. Wie ihre Atombombe, die erste ...

30. 3. Warum bombardieren sie Montenegro?
Das russische „Schwarze Hundert“, das auf serb. Seite schon in Bosnien kämpfte, bricht auf nach Serbien.
Paris, Rom, Athen scheinen abzubröckeln. Das wäre eine Hoffnung.
Hier mache ich mir klar, dass ich „Hoffnung“ denke – auf eine Niederlage der NATO.
E-Bombe, starke elektromagnetische Impulse, die jede Elektronik im Umkreis von 5 km ausschalten.

31. 3. Rußland will Schiffe der Schwarzmeerflotte verlegen.
Drohung der NATO, Belgrad anzugreifen.
Mazedonien schon überfüllt, schickt einen Zug mit Flüchtlingen zurück. Die Leute winken schon aus den Fenstern, da hält der Zug, macht kehrt ...
Schlechtes Wetter, Atempause für Serbien.

1. 4. Aprilscherze im Radio: Rufen Sie uns an, der orig. Aprilscherz wird prämiiert. Sendung über Guppyzucht.
3 Amerikaner aus Maz. Entführt, Belgrader TV zeigt drei zusammengedrängte, schmutzige Jungen mit zerschundenen Gesichtern. Ramirez, Stone, Gonzales.
Brücke bei Novi Sad. Das soll ein strateg. Ziel sein?
Christian Ströbele, Grüner, schämt sich im Bundestag.

2. 4. Massendemos gegen Nato in jug. Städten. Sie trauen also der Versicherung, dass keine zivilen Ziele angegriffen werden sollen.

3. 4. Belgrad: Geburtsklinik beschädigt, evakuiert. Donaubrücke. Spangdahlem in der Eifel – am. Airbaise,

4. 4. Heizkraftwerk Neu-Belgrad bombardiert
CNN zeigt HSR, human survival ration, Essen für einen Tag – für Flüchtlinge.

5. 4. Russ. Freiwillige in Serbien eingetroffen. Zweitgrößte Tabakfabrik bombardiert. Wer profitiert da wohl?

6. 4. Raffinerien, Fabriken. Deutschland wollte erst 40 000 Flüchtlinge aufnehmen, jetzt ist die Rede von 10 000.
Nato gibt das Abirren einer Rakete zu. Aleksinac, 7 Tote

7. 4. Jug. schließt Grenze zu Albanien. Großer russ. Hilfskonvoi für Serbien bricht auf.

8. 4. Große Zerstörungen in Pristina. Nato behauptet, das hätten die Serben gemacht, um die int. Presse zu desinformieren.
Belgrad – tausende Menschen schützen Brücken, das Target Abzeichen. Ich werde jetzt ebenfalls ein solches Abzeichen tragen, mit den Dewotschki welche basteln ...

9. 4. Ölraffinierien. Artillerieduelle Albanien, Kosovo – Serben gegen UCK-Lager. Bomben auf Fernsehsender.
Rußland habe seine Atomraketen wieder auf NATO-Ziele programmiert? Gleich wieder dementiert. Allied harbour“ Hafen für die Flüchtlinge. Jelzin droht mit Invasion.

11. 4. Unter den Brückenbesetzern russ. Uniformen. Weitere Flugzeuge und Schiffe in Adria verlegt. Jug. will mit Russland und Belorussland einen Dreierbund gründen.

12. 4. Zug auf einer Brücke bei Leskovac. 13 Kollateral-Tote. Schröder mit 76% der Stimmen zum SPD-Vorsitzenden gewählt. Gilt als wenig. Amerika entsendet dort rekrutierte UCK (KLA) auf MdR guter russ- Film- Die Prinzessin auf der Bohne. Scheremetjewa und Dima Pupkow. Alte Adlige, jetzt Tellerwäscherin, er – neureicher Fabrikant, will sie heiraten, um ihren berühmten Namen anzunehmen. Sie verlieben sich echt, heraus kommen die sowj. Werktätigen, die in der neuen Ordnung tief unglücklich sind. Namen: Kragujevac, Batajnica. Treibstofflager.
Clinton spricht von neuer Phase der Angriffe. Bundesverfassungsgericht eröffnet Verfahren gegen die Batteriehaltung von Hühnern. Hier vorweggenommen, das Ergebns im Juni oder Juli: Es dürfen keine neuen Batteriebetriebe mehr gebaut werden, die alten aber weiter betrieben. Ha, ha. Bisher 11 Brücken zerstört. Die Ohrfeigengesichter von Jamie Shea und Scharping.
Angriff auf ein einzelnes Tanklastauto. Der Fahrer ...

14. 4. US zahlen täglich 120 Mill. DM für den Krieg, Bomben und „hum. Hilfe“ zusammengenommen. Clinton verlangt Nachtragshaushalt, bis zu 4 Mrd. Dollar. Die Kameraleute in Jug. müssen die Raketen schon herannahen hören – sie schalten ihre Kamera dann schon an. Heute wurde ein Flüchtlingskonvoi bombardiert – 75 Tote, beim Dorf Bresranica
Scharping: „Nennen wir es mal Krieg.“
Oberst Peter Schelzig, deutscher Kommodore in Piacenza; Interview, sie fliegen 5000 m hoch. TV-Serie: Heimatgeschichten.
Deutschland zahlt täglich ½ Mill. DM für den Tornadoeinsatz

16. 4. Chemiefabrik in Pancevo – eine ök. Katastrophe.

17. 4. In Magdeburg fordern Neonazis Bombenstopp. Und brüllen: Ruhm und Ehre der Waffen-SS.
Schlimm, dieses „Ruhm und Ehre“, es stammt aus DDR-Sprachgebrauch.
Hunderttausende Flüchtlinge, Regen, Kälte, Traktoren, Autos. Im ARD eine Blumen-Riech-Rate-Show. Boeing-Aktien mit Rekord. Fünf Flüchtlinge von serb. Mine getötet. Bodentruppen? Giftwolke: Phosgen, Ammoniak

19. 4. Reichstag wird gesegnet. Subotica im Norden mit starkem ung. Bevölkerungsanteil bombardiert. Erdaufschüttungen aus der Luft entdeckt: Gräberfelder? Nato spekuliert über die Erschießung von bis zu 100 000 alb. Männern. Jelzin fordert Milos. Zum Einlenken auf. Apache-Hubschrauber im Gespräch – gegen Panzer.
Werbung: Sind Ihre Abwehrkräfte so aktiv wie sie? Aktimel aktiv von Danone.
Tagesschau bringt immer weniger Bilder von den Bombardierungen. Dafür: Flüchtlingselend.
Todesstrafe gegen Öcalan beantragt.

20. 4. Brandanschlag auf Asylbewerberheim im Freiberg. Hitler! Rechtzeitig von Bewohnern gelöscht. 300 jug. Soldaten in Kroatien eingerückt, eine umstrittene Halbinsel

21. 4. Deutschland will „Verteidigungsetat“ auf fast 50 Mrd. Mark erhöhen. 1 Rakete, nur die Waffe selbst, kostet eine halbe Million.
Parteizentrale in Belgrad zerstört, Soz. Partei Milos., 22 Stockwerke brennen. Keine zivilen Opfer?
Letzte intakte Donaubrücke in Novi Sad.
In Littleton bei Denver, zwei Amokläufer, Schüler, erschießen 15 Mitschüler. Legen in ihrer High School 30 selbstgebastelte Rohrbomben, Selbstmord in der Schulbücherei. All das am 20 April! Clinton weint vor der Kamera. Neues Wort: Scool-shooting.
Milosevics. Wohnvilla bombardiert.
Uran-Granaten gegen Panzer. Plasmatemperaturen.
Das Wort Gutmensch. Stoiber: „Unzulässige Durchmischung“ im Zusammenhang mit Ausländerfzuzug.

23. 4. Serbien akzeptiert Friedenstruppe. Zerbombung des Serb. Fernsehens. Keine Zeugen mehr.

24. 4. Rakete schlug in Bulgarien ein.
20000 Anti-Demonstranten in Rom.
Auch Erfurt u. a.
Wie Clinton den Belgrader Sender zum strategischen Ziel macht: Dort würden verschlüsselte Armeebefehle gesendet.

25. 4. Wildes Gebrüll in einerVersammlung im hiesigen Kabatettkeller gegen einen CDU-Verteidiger des Krieges. Was für ein Arsch.
Nato-Gipfel genehmigt sich Einsatz in allen „Krisenregionen“ der Welt.

26. 4. Letzte Eisenbahnbrücke in Novi Sad.

27. 4. Ich empfinde Bedauern, dass zwei Piloten eines Apache-Hubschraubers sich beim Absturz bei Übungsflug retten konnten.
Scharping zeigt furchtbare Fotos von Erschossenen. Das UCK-Emblem leuchtet aus dem Leichenhaufen heraus.
PS. Juni 2000: Dieses angebliche Massaker in einem Raum erweist sich später als fake. In dem Raum waren auf dem Schlachtfeld aufgelesene UCK Kämpfer gesammelt worden.

28. 4. Nato gibt Spitterbomben gegen „weiche Ziele“ zu.
Dorf Surdulice von 11 Raketen getroffen, 20 Tote, Frauen und Kinder.

29. 4. Christo und Jean Claude installieren bunt angemalte Ölfässer in einem alten Gasometer in Oberhausen. Für 3 Mill. Mark.
Jesse Jackson in Belgrad. Wohnhäuser in Belgrad: Ziel: Demoralisierung der Bevölkerung.
Berichte von gezielten Vergewaltigungen im Kosovo:
Wirbel um eine Äußerung eines jug. Politikers: Nur ein Blinder würde solche Sachen vergewaltigen.

1.Mai. Schröder als Hitler auf Plakat in Saarbrücken. In Kreuzberg die üblichen Krawalle.

2. 5. Brücke mit Bus, 34 Tote.
Jesse Jackson erwirkte Freilassung der drei am. Soldaten.
Am. General warnt, dass bald die Lenkraketen alle sind, falls man keine neuen nachbestellt.
NRA – in USA 25 Mill. Pistolen in Privathand.

3. und 4. 5. Erneut ein Bus bei Pec, 17 Tote, Nato leugnet.
Neuartige Graphit-Bomben, schwarzer Staub, verursacht Kurzschluss in Kraftwerken.
Jug. veröffentlicht bisherige Bilanz: 1200 Tote, 5000 Verwundete, 300 Schulen, 3 TV-Sender.
Dow-Jones klettert.
Ein TV-Werbespot: Eis oder Joghurt – der Kapitän bietet auf der sinkenden Titanic beides zur Auswahl, während das Schiff auf den Eisberg kracht, unbeirrt.

5. 5. Der zweite Apache abgestürzt, toter Pilot.
Clinton in Brüssel: „Erbarmungslose Ausweitung der Angriffe ...“ Trägt Fliegeruniform, Auftritt in Spangdahlem und Ramstein,

6. 5. Tornado in USA.
Über Nis riesiger Feuerball, die halbe Stadt scheint in Flammen. Belgrad, Kraljevo. Flüchtlinge jetzt in Hohenschönhausen im Plattenbau. Gehen nicht vor die Tür.
Clinton ißt Hamburger und Coke in Ramstein bei seinen Männern, Fliegeruniform. „Kindmenschen“, neues Wort für geistig zurückgebliebene, verdummte US-Bürger.

7. 5. Krankenhaus in Nis. Kassettenbombe, reine Mordbombe, von Uno geächtet, 16 Tote.

8. 5. Chinas Botschaft, 4 Tote. Angeblich veraltete Karten des CIA.
Interview mit deutschem Awakspiloten, einfältige Antwort auf Fragen nach dem Gewissen: Der Bäcker bäckt Brötchen, ich mache das hier. Viele Wessis seines Schlages dummgläubig, neue Vokabel.
Heute Demo in Berlin, von 5000 bis 50 000 alles drin, es waren m. E. 5000. Auftaktdemo vor dem Velodrom in Prenzlberg, Leipziger Strasse zum Gendarmenmarkt, der Unterschied im Outfit zu den gepflegten Schöneberger Demonstranten, die unter sich bleiben. Kälte und Regen. Beste Rede von Käthe Reichel, alte Schauspielerin (!), “Milosevic wollte das Land zusammenhalten! Weiter nichts!“ und „Volks-ver-blödung!“ Starke Worte. Gysi nicht mehr gehört.
TV bringt US-Heldenschinken

9. 5. EU-Umweltminister-Gipfel in Weimar. „Bedenken“ wegen Umweltschäden. ZDF: Schlagersendung: Weiße Rosen aus Athen ...
Private Äußerung eines deutschen Schauspiel-Prominenten: „Der Krieg geht mir glatt am Arsch vorbei.“
Warum werden über den Versprengten im Kosovo keine Lebensmittel abgeworfen? Antwort: weil sie Sachen den Serben in die Hände fallen könnten.
Ist der Ruf erst ruiniert, bombt man völlig ungeniert.

12. 5. In Moskau Primakow entlassen.

13. 5. Fischer mit Farbbeutel beworfen. Angeblich Trommelfellschaden. Polizei mit Schlagstöcken gegen Kriegsgegner.
Kosovo: Erste 250 Soldaten seien abgezogen.
Nato: 40 Prozent der serb. schweren Waffen wurden „erfolgreich ins Ziel genommen“.Deutsche Euphemismen. Das heißt ja wohl auch: Die Bedienungsmannschaften sind tot.
Beobachtung vom Grünen Parteitag: Die Wohlgenährten sind für Fischer, die ausgemergelten (Ströbele) sind Kriegsgegner.
Mira Beham, Journalistin, Buchautorin, hat PR-Management auf dem Balkan untersucht. Eine amerikanische Firma macht die Stimmung der Welt: schon 1992 die Meldung von einem KZ aus dem serb. Bosnien war gefälscht. Sie schaffte es, Serben und Holocaust in einen Topf zu werfen. Sei 92 auch Begriffe wie Genozid und ethnische Säuberung für Serbien in Umlauf gesetzt. Die Autorin rät, keiner Seite ein Wort zu glauben.
Belgrad, Nis, Novi Sad ohne Strom, Wasser. Graphit-Bomben.
Angriff auf Flüchtlingstreck beim Dorf Korisa bei Przren: mehr als 80 Tote. Kosovaren, angeblich von Serben als Schutzschilde in der Nähe mil. Einrichtungen benutzt.
Gestern über 600 Bomberstarts. Journalisten zählen die aufsteigenden Flugzeuge.
Hochwasser am Rhein. In Offenbach Fußball-Krawalle, 100 Verletzte.
Über der Adria Streubomben abgeladen: Gibt es anständige Piloten?
Erste „Simultantransplantation, Herz, Leber, Nieren, in Deutschland.
In Albanien jetzt 780 000 Flüchtlinge. Hillary Clinton besichtigt Lager in Standovac.

14. 5. Scheidender Nato-General Naumann empfiehlt Wiedereinführung des EK, es habe gute Tradition.

16. 5. Clintons Dienstflugzeug, „Aircraft Nr. 1“ musste heute einer sich nähernden kleinen Maschine ausweichen. Zufall?
Wladikawkas: Bombenanschlag, 5 Tote – im Haus wohnten russ. Offiziere. Dieses Jahr schon einmal auf dem Markt: 50 Tote.
Äthiopien bombardiert eritreischen Hafen. Jeder bombt, wie er will.
Amokschütze Deutschland/Frankreich, 5 Tote.
Panzerfaustangriff auf Residenz des deutschen Botschafters in Athen, keine Opfer.

17. 5. Kleine Beobachtung: En am. Senatsmann, der ein Flüchtlingslager besucht, spielt vor der Kamera mit einem kleinen kosovar. Knirps Fußball: Er läßt dem Kind keinen Augenblick den Ball, umspielt es trickreich, kickt ihn ihm sogar unter der Hand weg, als der Knirps danach hechtet.
„Kindmenschen“
Erdrutschsieg Baraks in Israel. Frieden?

18. 5. 15 000 Streubomben, die Hälfte über dem Kosovo.
Flughafen Batajnica.
Eine Zuckerfabrik.
Stepaschin in Moskau neuer Premier.

20. 5. Schwedische Botschaft beschädigt. Wohnhäuser. Ein Krankenhaus, 3 Tote.
Alfons Götzfried, Gestapohelfer, wegen Beihilfe zum Massenmord zu 10 Jahren verurteilt. Warum erst jetzt?
Spanische und ungarische Botschaften beschädigt.
7000fache Überschreitung zulässiger Giftwerte nach Bomben auf Chemiewerke in Pancevo.
Neudeutsch: Warmduscher, Weichei, Gutmensch.
Türkei: 2 PKK-Führer zum Tode verurteilt. In 10 Tagen beginnt auch Öcalans Prozess.

21. 5. Schweizer Botschaft bomb. Der Wahnsinn hat Methode.
Ein Gefängnis mit UCKs – 19 Tote.

22. 5. 60ster Tag. Blitzkrieg? Polenfeldzug dauerte 4 Wochen.
In Rom ein Gewerkschaftsfunktionär ermordet.
In Europa wird gestorben. Wert einer Gesellschaft ist zu messen an der Zahl der gewaltsam Getöteten.
Pakistanische Botschaft.
UCK-Stellung an der Grenze zu Albanien, früher von Serben, jetzt von UCK besetzt bombardiert, 6 Tote.

23. 5. Rau Bundespräsident.
Magdeburg: 3 Mocambikaner überfallen.
Pyramide der Gewalt: Mehrheit-Minderheit:
Kosovaren gegen Kosovo-Serben.
Serbien gegen Kosovaren.
Nato gegen Serben:
Also NATO unterstützt Kosovo-Albaner, UCK, tritt an gegen die kleinsten Minderheit (10% Serben im Kosovo)

24. 5. Clinton kündigt Cyber-war an: Hacker sollen ins jug. Armeenetz eindringen und es lahmlegen.
Wieder das Gefängnis in Istok – diese Meldung bisher nur von CNN, weitere 100 Tote.
Schiffsladungen von UCKs in Deutschland und der ganzen Welt rekrutiert. Das Leben geben wir hin, aber nicht das Kosovo.
Nato bombt, um zu bomben. Immer wieder: Flughafen Batajnica, Raffinerie in Pancevo.
In Donezk schweres Grubenunglück.

26. 5. Bombenanschlag in Grosny. Desgl. In Algier
Indien bombardiert im Kaschmir pakist. Mudshaheddin.
30 000 ha Wald brennen in Sibirien.
Milos. In Haag angeklagt.

27. 5. Zum 7. Mal: Batajnica, Flughafen.

28. 5. Jimmy Carter: contraproductive, senseless and excessively brutal
Clark: Ausweitung der Bombenziele: Privathäuser der Generale.

29. 5. BRD: Sudanesischer Abschiebehäftling bei Gegenwehr im Flugzeug erstickt.
Bisher 25 000 Flüge, laut Carter.

30. 5. Brand im österr. Tauertunnel, 12 Tote

31. 5: 50 Tote in Minsk bei Panik in einem Metroschacht. (Gewitter)
Der Osten Deutschlands hat höhere Arbeitslosenquote als Bulgarien: Dort 15 %
Surdulica: 20 Tote bei Bomb. eines Sanatoriums, das angeblich eine Kaserne war.

1. Juni: Nato bombt einfach alle größeren Objekte.

2. 6. 8 Nato-Raketen auf Albanien.

3. 6. Milos und Parlament nehmen G-8-Bedingungen an. Tschernomyrdin verschwindet aus dem Vordergrund, Athissaari glänzt.
Aber Nato sieht keinen Grund, aufzuhören.

4. 6: Fernsehen, Relaisstationen. Bisher 31 000 Flüge.
Schröder kämpft für die Erhaltung der Butterfahrten. Vergebens.

5. 6. Königreich Buthan, Himalaja, erlaubt erstmals Fernsehen.
Belg. Dioxinskandal.

6. 6. Vorgestern 600, gestern 500 Flüge.
Flüchtlingsbilder. Einer Frau müsste auffallen, wie schön die Männer sind, auch wenn sie jetzt total entkräftet und am Verdursten sind.
Verhandlungen in Kumanovo, Macedonien, in einem franz. Zelt.
Nato bombardiert mit Clusterbomben serb. Soldaten, die offenbar dabei waren, ihre Stellungen zu verlassen. Kamerabilder von Albanien. aus, es qualmt bis zum Himmel, knattert. 100 Tote.
Neues Kriegsziel sichtbar: Das Experiment, ob man mit Luftschlägen allein einen Krieg gewinnen kann. Triumph vor der Kamera.
5000 Anti-Nato Demo in Prag.

7. 6. Belgrad verlangt in Kumanovo UNO_Mandat.
Film von großen UCK-Lagern, großen Arsenalen.
Batajnica, Novi Sad, Pancevo, Raffinerien, ein Wohngebiet bombardiert.

8. 6. Weitere Verhandlungen in Kumanovo, heute 650 Flüge, der Himmel schwarz über Pancevo.
Neues häufiges Wort: Implementierung.

9. 6. Neue Angriffe um Belgrad. Welthenker USA
Kumanovo-Abkommen unterzeichnet!!!

10. 6. Jubel in Belgrad, als „Sieg des Friedens“ verkauft. Und gemessen an den Nato-Forderungen von Ramboillet ist es auch einer, dort steht nämlich im Anhang, dass Jug. sein gesamtes Land uneingeschränkt der Nato als Aufmarschgebiet zur Verfügung zu halten habe – eine de facto Besetzung.
UN-Resolution, China enthält sich.
12 Uhr – Beginn des serb. Abzugs aus Pristina.
15 Uhr 30: Solana verkündet „Suspendierung“ der Angriffe.
10 000 Serben auf der Flucht aus Kosovo nach Norden.

12. 6. Russen als erste in Pristina!
Engländer lassen Asiaten vorrücken „Gurkas“ , Söldner aus Nepal.
Deutsches Militär rückt ein, deutscher Reporter jubelt in die Kamera. „Zum ersten Mal seit dem 2. Weltkrieg usw...“
Vokabeln: 5. Brit. Luftlandedivision, Leopard-Panzer, Kampfeinheiten ... Ganz klar, die „Friedenstruppen“ waren von Anfang an Kampftruppen.
Deutsches Kontingent nach Przren.

13. 6. Russen stellen sich auf Flughafen Pristina quer, lassen Engländer nicht passieren.
Seegefecht zwischen Nord – und Südkorea.

14. 6. Zwei deutsche Journalisten erschossen, Nähe Pristina, wollten Massengräber filmen.
2 Massengräber, 70 und 100 Tote.
Wahlgewinn rechts bei Europawahl.
Aber auch PDS.
UCK Rachejustiz. Keine Spur von Entwaffnung. Tote hier, Tote da.
Krieg Indien-Pakistan in vollem Gange. Bilder von Kanonen, die Berggipfel beschießen.

16. 6. Neues Wort: Demilitarisierung, (nicht Entwaffnung) der UCK.
Rückflut: Heute 100 000de
Tote in einem Brunnen, einer wird am Strick um den Hals heraufgezogen, ein kräftiger Soldat, Skinfrisur, verwest.

17. 6: Mit den Serben fliehen auch die „Zigeuner“. Rückschluss auf demokr. Traditionen der Kosovaren bzw. UCK.
UCK demoliert serb. Orthod. Kloster
Serb. Armee zieht weiter pünktlich ab. Schwierigkeiten mit Treibstoff.

18. 6. Deutsche Einheit entwaffnet UCKs, die in verlassener serb. Polizeistation Serben gefoltert hatte. Mehrere Serben befreit, einer tot, an einen Stuhl gefesselt.
Schuldenerlass für 3. Welt, 70 Milliarden Dollar, etwa ein Drittel der Gesamtschulden. Die Brüder hätten das Geld sowieso nicht wiedergekriegt.

19. 6. Rußland 3600 Mann Friedenstruppe auf drei Regionen verteilen, dem lokalen Kommando unterstellen. Russen unter deutschem Kommando!
Serb. Dörfer brennen im Kosovo.
Der Papst hat Parkinson.
Geköpfte Kosovaren eines verbrannten Flüchtlingstrecks.
Vorgestern erschoß sich ein deutscher Sanitätsfeldwebel, offenbar Selbstmord.
Massengrab mit 100 Toten. UCK tötet drei Serben.
50 000 Serben haben das Kosovo verlassen.

20. 6. Serben mit 11-stündiger Verfrühung komplett und wohlgeordnet abgezogen. Das V-Zeichen. Offenbar keine geschlagene Armee.
Schröder schlägt in Köln zum G-8-Gipfel teilweise Entschuldung Rußlands vor. „Sinn für Realismus“.

21. 6. Deutsche Schuljugend feiert brüllend und trillernd und auf Container donnernd ihren Schulbabschluss.
Ab heute werden die Tage wieder kürzer.

22.6 Manöver Russlands und Belorusslands Abwehr einer Nato-Aggression.
Insel im Aralsee und die bakteriolog. Kriegsvorbereitung.
Richard Blystone, der dicke CNN-Reporter, der emotional umschwenkt, seit er aus Belgrad berichtet: Ein 14-jähriger Junge ohne Nase, der noch nicht in den Spiegel sah, und der auch noch nicht weiß, dass seine Mutter tot ist.
Clintons erhobener Zeigefinger erinnert an Shirinowski
Private Beobachtung: Das Stumpfwerden von Fotos Verstorbener.

23. 6. Velika Krusa: Massenhinrichtungen durch Serben aufgedeckt.
13 Juden im Iran verhaftet. Spionage? Todesstrafe droht
Arbeitslose junge Männer und die Gewaltbereitschaft. Siehe Skins.

25. 6: Israels schwerster Luftschlag gegen Libanon seit 3 Jahren. 3 Kraftwerke im Beiruth, 8 Tote. Ein Vergeltungsschlag gegen einen Vergeltungsschlag.
USA setzen 5 Millionen Dollar Kopfgeld auf Milos. aus.

26. 6. Das Dörfchen Srbica im Kosovo, wo Serben und Kosovaren gegenseitig auf die Häuser aufpassten, als die jeweiligen Nachbarn geflohen waren. Das Dorf ist heil, sogar die Fernseher blieben stehen. Bewaffnete beider Seiten (Sonderpolizei oder UCK) kamen und fragten, ob im Dorf alles im Ordnung sei, oder ob sie jemanden töten sollten?
Antwort: Alles in Ordnung, nicht nötig.
Und sie zogen weiter.
Im Dorf Mitrovica 10 Serben getötet.
Heute Christopher Street Day in Berlin. Maskerade,

27. 6. Serben- und Roma-Häuser brennen in Pristina. Die Feuerwehr besteht aus Serben, K-For muss sie beim Löschen schützen.
UCK-Folterkeller entdeckt.
Schwerer Anschlag auf Gaststätte in Merseburg, 20 Verletzte, eine Frau verliert beide Beine.
Autodiebstahl im Kosovo jetzt einfach mit vorgehaltener Waffe.

29. 6. Heute Todesurteil gegen Öcalan.

30. 6. In F/O läßt eine Mutter zwei Kleinkinder in der Wohnung verdursten.
53 Mill. Mark für Degas: Ruhende Tänzerin auf Londoner Auktion.

1. 7. Unausgesetzt Wetterberichte und Börsendaten.
Nazi Kassette in e-Moll, (Gitarre Leersaiten) Textstellen: Walhalle, vom Schwert gezeichnet, am 24. September, Rache, Einigkeit, Einsamkeit, junge Soldaten auf der Straße des Todes. Für Deutschland.
IRA gibt Waffen nicht ab.
Seilbahnabsturz bei St. Etienne, 20 Tote.

2. 7. Bauern pfeifen in Berlin Schröder aus. (Das letzte Hemd)
Größter Prozess: 240 Mill. Mark Vereinigungskriminalität.
Bundestag zieht um.

3. 7. 14 Morde an Serben am verg. Tag.
Bisher 24 Tote durch Minen und Blindgänger.

6. 7. Oranierorden gegen brit. Polizei. England wird mit eigenem Problem nicht fertig.
Fazit bisheriger Berichterstattung: Es gibt keine Pressefreiheit. Wo bleiben Bilder aus dem zerstörten Serbien?

7. 7. Täglich Proteste gegen Milos. „Bündnis für den Wandel“.
In Ushice hatte ein Fernsehtechniker das TV-Programm unterbrochen, um vor der Kamera zur Demo aufzurufen. 30 Tage Haft.

8. 7. 16 Häuser in Przren abgebrannt: Ein serbisches durch Brandstiftung, die anderen waren albanische, auf die das Feuer übergriff.
Heurschrecken in Uljanowsk.
UNHCR bekommt versprochenes Geld nicht.
Albaner protestieren gegen russ. K-For. Russen hätten auf serb. Seite gekämpft.
Massengrab bei Pec, über 350 Tote.

10. 7. Love Parade, 1,5 Millionen. Motto: Music is the key. 1 Erstochener.

11. 7. Eine Erzählung hierorts über eine gewisse Bernadette, durchs Abi gefallen, oft Glitzerblick, die bei einem 40jährigen Alki wohnt. Jeder Befehl der Mutter wurde mit Scheiße-an-die-Wand-Schmieren beantwortet. Sie hat oft ein blaues Auge von ihrem Freund...
Der Gedanke, dass früher die Armeen ihre Wut am Feind ausließen. Die Serben aber ---
Junge Arbeitslose – siehe deutsche Neozazis.
In Thüringen Tiermorde, Katze, Schafe, Rehe im Gehege.

13. 7. Schukschin wieder mal gelesen: „Genka, der Malefizkerl“: Genka, der Kulturleiter, der seinen Onkel Grischa zum Atheismus bekehren will. S. 330, Band 2. (?? ??????? ???????)
Sie prügeln sich nach Wodka, der Anblick einer gemolkenen Kuh stimmt sie friedlich. Bei Schukschin ist viel von „Seele“ die Rede.

14. 7. Ausstellung Faszination und Gewalt in Nürnberg. Gästebuch: „Hallo Nadine! Das ist der Beweiß, das ich hier war. Carrol.“
„? ???? ?????!“
„Scheis Nazi.“
Die Nation spekuliert über Unfall Michael Schumachers: Sabotage?

16. 7. Bei Schukschin gelesen: Schläger, die bei jedem Schlag (den sie selbst landen) leise Stöhnen.

17. 7. Bill Gates besitzt 100 Milliarden Dollar.
JFK junior im Privatflugzeug abgestürzt.
In Russland 773 Waldbrände, Hitzewelle auch in Ukraine. Vororte Moskaus im Rauch.
China kann Neutronenbombe bauen. Es droht Taiwan.

18. 7. Deutsche Biergartenkapelle, der Sänger fett, schwitzend, Dauerwelle, Schnörkelbärtchen:

„Ihr Pulli war zu klein,
da ging nicht alles rein,
ihr Pulli war zu eng,
er machte plötzlich peng…“

Wie sollen die Stellung beziehen?

19. 7. Miteinander reden? Musik hören? Spielen? Schlafen? Nein, miteinander essen. Noch besser wäre arbeiten. Aber das System verhindert das. Arbeit bleibt liegen, wo keiner Profit wittert. Deutsche Firmen wittern im Kosovo Morgenluft: Gasmeldeanlagen.
Zum Wetter 99: Bis Mitte Juli genug Regen, Gewitter, Überschwemmungen.
In Berlin aber wird das Gras gelb.
USA- Clinton – vergießen Tränen und Gebete wegen des Kennedy-Absturzes.
Morgen soll Eileen Collins, 42, hübsch, die Columbia befehligen.
USA und England bombardieren südl. Flugverbotszone im Irak, 15 zivile Opfer.
Mutprobe: Sich auf der Autobahn Bautzen auf die Fahrbahn setzen. Schwerverletzt.

20. 7. Gelöbnis der Bundeswehrrekruten am Bendler Block, wo die „Männer des 20 Juli“ hingerichtet wurden. Schwere Krawalle von Antis, die sich, als Freie Journalisten getarnt, auf das Festgelände geschmuggelt hatten. Eine nackte Frau wird fortgeschleift. Die Rekruten stehen wie Zinnsoldaten. Schröder spreizt sich. Der Kosovoeinsatz habe gezeigt, dass die Bundeswehr eine Friedenstruppe sein.
Frauen für Kampfeinsätze? Grundgesetz soll geändert werden.
Neues Wort: Soldatinnen. Wann wird es Henkerinnen geben?
Bei Legasthenie liegen wahrscheinlich Fehler auf dem Chromosom 6 und 15 vor.